Bürgerempfang in Aitrach

AITRACH- DAS SIND WIR ALLE ZUSAMMEN

Draußen herrschten knackige Minusgrade, drinnen, in der Aitracher Festhalle dagegen angenehme Temperaturen. Diese, und der Bürgerempfang an diesem Abend, zu dem Gemeindechef Kellenberger eingeladen hatte, sorgten für Wohlgefühl und angenehmer Atmosphäre und Beifallsstürme bei den vielen Besuchern und Besucherinnen in der Halle. Geboten wurde ein buntes Kulturprogramm rund um Ereignisse und Geschichten in der Illertalgemeinde. Zum einen wurde zur Amtseinführung der mit dem Rekordergebnis von über 90 Prozent wieder gewählte Bürgermeister Kellenberger im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatsitzung von seiner Stellvertreterin Carla Mayer vereidigt und verpflichtet. Dieser präsentierte dann in Wort und Bild seinen kommunalpolitischen Werdegang und die Veränderungen in der aufstrebenden Gemeinde mit einem Rückblick vom Beginn seiner Amtszeit 2008 bis zur Gegenwart und betonte: “Der Erfolg hat viele Kinder.”

Und Carla Mayer moderierte dann in bewährter Manier auch den bunten Abend, mit dem Programmhöhepunkt “Aitracher Kinder”, bei dem ehemalige Bewohner und Bewohnerinnen des 3000-Seelendorfes an der Iller bemerkenswerte berufliche Karrieren hingelegt haben. Dieses gelang auch den ehemaligen Aitrachern Romeo Hofer (69)und Rainer Sigg (54), die einiges aus ihrem beruflichen und persönlichen Werdegang vom Metzgerlehrling bis hin zum Michelin-Stern zum Top-Thema des Abends “Zwei Aitracher Metzgerjungen erobern die Küchen der Welt - oder zwei Sternenköche erzählen aus ihrem Leben”, beitragen konnten. Ein Event großer Emotionen in der proppenvollen Festhalle, mit vielen Umarmungen, Händeschütteln und Erinnerungen sowie Fragen: “Woischt noch, kennscht mi noch?” Moderatorin Mayer hatte den beiden viele Fragen zu stellen, und dies, in ihrer empathievollen Art, die Menschen zum Lachen aber auch zum Gerührtsein bringen kann. Die beiden sympathischen Protagonisten bewiesen, dass man trotz dieser großartigen beruflichen Leistungen authentisch und überhaupt nicht abgehoben bleiben kann und genossen das Bad in der Menge. So wurde ihr Weg von der Bühne bis zum lecker angerichteten Büffet ein langer. Denn für die zahlreichen Zwischenstopps sorgten ehemalige Weggefährten, von den früheren Lehrern bis hin zur “liebsten Chefin”, Helga Aumann: alle hatten was zu erzählen und schwelgten in Erinnerungen. Auch über die beruflichen internationalen Stationen der beiden Starköche und die berufliche Zusammenarbeit mit weltbekannten Spitzenköchen wie Paul Boucuse und Eckard Witzigmann sowie Begegnungen und bekochen royaler Persönlichkeiten wie Queen Elizabeth II, zahlreichen Prominenten aus Politik, unter anderem Bill und Hillary Clinton, Gerhard Schröder, Angela Merkel, den Dalai Lama und die Waigel/Epple Hochzeit; auch Künstler und Sportgrößen aus vielen Ländern, wie Mario Adorf, Michael Jackson, Howard Carpendale, Scorpions, Elton John, Claudia Schiffer und Mariah Carey und Sportler wie Franz Beckenbauer, Pele, Max Schmeling, Erich Kühnhackl, Hans-Joachim Stuck standen auf den Gästelisten und wurden in oftmals zum Schmunzeln vorgetragene Anekdoten thematisiert und boten beste Abendunterhaltung. Auch die Anforderungen an den Beruf und die Motivation hierfür wurden abgefragt: “Das geht nur mit Unterstützung und Rückhalt der Familien, denn immer wenn die meisten Mitbürger und Mitbürgerinnen an Wochenenden und Feiertagen im Kreise ihrer Familien gemeinsam feiern konnten, waren wir im Einsatz.” Ihre Freizeit gestalteten beide mit Familie und sportlichen Aktivitäten wie Motorradtouren, Fußball und Tandemspringen und Skifahren. Zum Schluss der Bühnenschau fand Carla Mayer wieder die richtigen Worte. Die Erinnerungen, der Zusammenhalt und ein funktionierendes Gemeinwesen einer Dorfgemeinschaft in der sich die Bürger in Vereinen und Institutionen einbringen, seien Schwerpunkte und Garant für eine positive Dorfentwicklung.  “Es macht mich stolz, in so einer Gemeinde wie Aitrach zu leben.”

Stolz waren auch die Mädels der heimischen Teeniegarde der Narrenzunft, die für ihre Fasnet-Bühnenshow frenetisch gefeiert wurden. Viel Applaus gab es auch für die musikalische Umrahmung des Abends von “Voice and Piano” für Kathrin Müller und Luis Oecknick.

Text/Fotos: Olaf Schulze und Gemeinde

Vereidigung von BM Kellenberger
Vereidigung von BM Kellenberger
Sorgten für musikalische Unterhaltung - Voice and Piano – Luis Oecknick und Kathrin Müller
Sorgten für musikalische Unterhaltung - Voice and Piano – Luis Oecknick und Kathrin Müller
Die Teeniegarde Aitrach brachte Stimmung mit
Die Teeniegarde Aitrach brachte Stimmung mit
Romeo Hofer-Helga Aumann-Rainer Sigg
Romeo Hofer-Helga Aumann-Rainer Sigg
Romeo Hofer – Carla Mayer – Rainer Sigg
Romeo Hofer – Carla Mayer – Rainer Sigg
Stellwände

Die bebilderten Stellwände von Romeo Hofer und Rainer Sigg stehen im Rathaus noch zur Ansicht bereit und können zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses angesehen werden.

Zurück